Your address will show here +12 34 56 78

Willkommen!

Beachvolleyball Triestingtal ist ein gemeinnütziges Projekt das im August 2017 ins Leben gerufen wurde. Das Ziel ist es, für die Menschen unserer Heimatgemeinde und des Triestingtals, einen Ort zu schaffen an dem gemeinsam Beachvolleyball gespielt werden kann.
Aus diesem Grund haben wir einen Verein gegründet und eine Beachvolleyball-Anlage in Enzesfeld-Lindabrunn errichtet. Diese soll während der Sommermonate allen Sportbegeisterten in der Umgebung zur freien Verfügung stehen.  Der Verein bietet allen die Möglichkeit Teil einer großen Volleyballgemeinschaft zu sein.
  • Text Hover
  • Text Hover
Projekt Volleyballanlage

2 Jahre und ein bisschen was später

20. November 2019

Im August 2017 standen wir auf dem leeren Platz in Enzesfeld-Lindabrunn und wussten, dass hier etwas fehlt. Heute 2 Jahre später, ist niemand auf dem ...

Projekt Volleyballanlage

Projekt Beachvolleyball -1 Jahr nach der Idee

28. August 2018

Ein Jahr ist es nun her, dass wir die Idee einer öffentlichen Beachvolleyballanlage in Enzesfeld-Lindabrunn hatten. Viel ist seither passiert und wir ...

Das erste Spiel ist nicht mehr weit... 

2017

...im August wurde die Idee geboren. Kurz darauf fiel der Startschuß und das erste Konzept entstand. Bis Jahresende wurde das Fundament für alle weiteren Schritte gelegt.

2018

...stand die Verbreitung der Idee und die Finanzierung im Fokus. Wir möchten uns bei allen Unterstützern bedanken!

2019

... fanden die notwendigen Bauarbeiten statt. Das Motto lautete nach dem Baggern wird gebaggert. Der Spaß kann beginnen!

Wo und wie wurde es gemacht?
STANDORT: Kirschgasse, Enzesfeld-Lindabrunn

Die Beachvolleyballanlage wurde neben der bestehenden Hobbyfußballfläche am Spielplatz am Ende der Kirschgasse errichtet. Zum Schutz wurden ein Zaun und ein Fangnetz aufgestellt.

DETAILS:
  • Gesamtfläche der Anlage: 24 x 32m
  • Sandfläche: 14 x 24m
  • Sandtiefe: 40 cm
  • 2m hoher Begrenzungszaun
  • Fangnetz im Bereich des Abhangs
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
Finanzierung
Die Kosten der Errichtung der Beachvolleyballanlage belaufen sich insgesamt auf rund EUR 25.000,-

Das Herzstück der Finanzierung bildet eine Förderung der europäischen Union. Ein weiterer wichtiger Anteil wurde durch die Gemeinde geleistet die außerdem beim Bau aktiv beteiligt war und die Fläche zur Verfügung stellte. 

Der Rest wurde über die Sportunion Niederösterreich und Sponsoren und den Verein bezahlt. Nochmals ein großes Danke an alle Unterstützer.
Kostenaufteilung
GEMEINDE
0%
FOERDERUNGEN
0%
SPONSOREN
0%
EIGENKAPITAL
0%
Unser Team
Obwohl, oder gerade weil wir ein junges Team waren, arbeiteten wir mit großem Engagement und Enthusiasmus an der Umsetzung des Projekts Beachvolleyball Triestingtal. Heute genießen wir unseren Erfolg und entwickeln unser Projekt im Zuge des Vereinslebens weiter.
Lucas war Student am FH-Technikum für Energietechnologien. Er arbeitet neben dem Verein an der Verbesserung der Klimasituation und ist unser Obmann. Er war der Kopf hinter dem Projekt.
Lucas Silhanek
Obmann / Projektleiter
Peter ist Grafikdesigner und war bei der Gestaltung der Website behilflich. Er ist ein Ausnahmetalent im Bereich Grafik-Design.
Peter Pisarik
Grafik
Lisa ist ausgebildete Bautechnikerin und war zuständig für die Kosten und Angebote. Heute ist sie Senior Bautechnikerin und unterstützendes Mitglied.
Lisa Koch
Kostenberechnung
Benedikt studierte Landschaftsarchitektur und unterstützte mit seinem planerischen Wissen. Heute ist er stv. Obmann und entwickelt den Verein laufend weiter.
Benedikt Gass
stv. Obmann / Planung